Menü

Anästhesie – den Eingriff verschlafen!

Gerade lange dauernde Behandlungen, oder Behandlungen von schwer zugänglichen Zähnen (z. B. Weisheitszähne) können für den Patienten sehr belastend sein. Durch moderne anästhesiologische Methoden hilft Ihnen unsere Anästhesistin Frau Dr. Hechler diese unangenehme Zeit buchstäblich zu verschlafen.

Und so läuft es ab:

In einem ausführlichen Gespräch informiert sich Frau Dr. Hechler über Ihren Gesundheitszustand und erörtert mit Ihnen die möglichen Verfahren: Kürzere Eingriffe bis zu einer Stunde können im Dämmerschlaf (Analgosedierung) ablaufen: Es werden Medikamente verabreicht, die eine angenehme Entspannung hervorrufen. Die Patienten bleiben ansprechbar, nehmen aber die Ereignisse um sie herum nur entfernt oder gar nicht mehr wahr. Herz, Kreislauf und Sauerstoffversorgung werden über den gesamten Zeitraum kontrolliert.

Für längere dauernde Zahnbehandlungen bietet sich die klassische Vollnarkose an. Auch hierbei werden Narkosemittel verwendet, die intravenös verabreicht werden. Die Patienten schlafen entspannt ein und verspüren für die Dauer des Eingriffes absolut nichts. Herz, Kreislauf und Atmung werden ständig mit modernen Monitoren überwacht.

Durch moderne Narkosemittel und deren genau an die Bedürfnisse des Patienten angepasste Verabreichung wachen die Patienten am Ende der Behandlung rasch wieder auf und können, nach einer genügend langen Überwachungsphase, in Begleitung nach Hause gehen.

Kein Verfahren ist ohne Risiko, aber durch die ständige Überwachung des Patienten können z. B. allergische Reaktionen auf Medikamente rasch erkannt und behandelt werden. Durch ihre langjährige Erfahrung bietet Frau Dr. Hechler Ihnen ein großes Maß an Sicherheit, dem Sie vertrauen können.

 

Tipps:

Vor der OP:

letzte Mahlzeit: Vorabend vor der Operation

Klare Flüssigkeit können Sie noch bis 2 Stunden vor dem Eintreffen in die Praxis zu sich nehmen.

Nach der OP:

Lassen Sie sich bitte abholen.

Bleiben Sie auch über Nacht nicht alleine.

Trinken Sie, wenn es der Zahnarzt zulässt, kleine Mengen. Wenn Sie dies gut vertragen, können Sie auch eine leichte Mahlzeit zu sich nehmen.