Video-Ratgeber

Unsere Zahnärzte Dr. Marco Georgi, Dr. Sabine Baron, Dr. Bergen Pak und Christof Riffel beantworten in Video-Interviews Fragen zur Zahnmedizin und Zahnpflege.

 

Dr. Marco Georgi beantwortet Fragen zur Zahnwurzelbehandlung

Warum entzündet sich eine Zahnwurzel?

Entzündet sich unsere Zahnwurzel, dann kommt man als Patient in der Regel nicht um eine Wurzelkanalbehandlung herum. Dr. Marco Georgi aus der Praxis am Kureck in Wiesbaden erklärt, wie eine solche Zahnwurzelentzündung entsteht und was Kariesbakterien damit zu tun haben.

Was sind die Warnzeichen einer Wurzelentzündung?

Von Temperaturempfindlichkeit bis hin zum Belastungsschmerz kann sich eine Entzündung der Zahnwurzel auf ganz unterschiedliche Weise bemerkbar machen. Dr. Marco Georgi aus der Praxis am Kureck in Wiesbaden spricht über die Symptome einer Zahnwurzelentzündung.

Wie wird eine Entzündung der Zahnwurzel diagnostiziert?

Von Kältetests über Röntgenaufnahmen bis hin zu dreidimensionalen Bildern hat der Zahnarzt verschiedene Möglichkeiten, um eine Entzündung der Zahnwurzel zu diagnostizieren. Mehr hierzu erklärt Dr. Marco Georgi aus der Praxis am Kureck in Wiesbaden.

Was ist eine mikroskopische Wurzelkanalbehandlung?

Unsere Wurzelkanäle sind komplex verzeigt und schwierig zu behandeln. Auch für Dr. Marco Georgi aus der Praxis am Kureck in Wiesbaden ist das Operationsmikroskop daher ein Muss, wenn man die Wurzelbehandlung gut durchführen will. Mehr dazu erklärt er in diesem Video.

Muss man eine Wurzelbehandlung durchführen lassen und welche Alternativen gibt es?

Ist der Zahnnerv entzündet oder bereits abgestorben, rät der Zahnarzt in der Regel zur Wurzelbehandlung. Doch muss man den Eingriff wirklich durchführen lassen? Was passiert, wenn man es nicht tut? Und welche Alternativen gibt es zur Wurzelbehandlung? Dr. Marco Georgi aus der Praxis am Kureck in Wiesbaden kennt die Antworten.

Was kostet eine Wurzelkanalbehandlung?

Wird eine Wurzelbehandlung zum ersten Mal durchgeführt, übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen in der Regel die Kosten für den Eingriff. Allerdings gibt es auch hier viele Ausnahmen. So können bestimmte Techniken wie die Verwendung von OP-Mikroskopen zu einer reinen Privatleistung werden. Auch Revisionen gehören nicht zum Leistungskatalog der GKV. Mehr zu diesem Thema erklärt Dr. Marco Georgi aus der Praxis am Kureck in Wiesbaden.

Sehen Sie auch unsere Video-Ratgeber zu den Themen:

Was passiert nach einer Wurzelbehandlung? Was muss man danach beachten?

Teilkronen, Kronen und, und, und: Vor allem Zähne mit einer großen Wurzelfüllung sind oft noch nach dem Eingriff versorgungsbedürftig. Mehr zu diesem Thema und ob es so etwas wie einen Phantomschmerz gibt, erklärt Dr. Marco Georgi aus der Praxis am Kureck in Wiesbaden.

Was muss man nach einer Wurzelbehandlung beachten?

Dr. Marco Georgi aus der Praxis am Kureck in Wiesbaden verrät, was man unmittelbar nach einer Wurzelbehandlung in Sachen Essen, Trinken, Rauchen, Sport und Zahnpflege beachten sollte.

Was ist eine Revision der Wurzelkanalbehandlung?

Wenn eine Wurzelbehandlung nicht erfolgreich war, kann der Zahnarzt die Behandlung noch einmal durchführen. Diesen Vorgang nennt man Revision der Wurzelbehandlung. Mehr dazu erklärt Dr. Marco Georgi aus der Praxis am Kureck in Wiesbaden.

Kann ein toter Zahn Schmerzen verursachen?

st eine Zahnwurzelentzündung zu weit vorangeschritten, stirbt der Zahn. Doch bedeutet das auch, dass ein toter Zahn keine Schmerzen verursachen kann? Und braucht man für die Behandlung eines toten Zahnes eigentlich eine Spritze? Dr. Marco Georgi aus der Praxis am Kureck in Wiesbaden kennt die Antworten.

Was sind Lupenbrillen und OP-Mikroskope?

Für verbesserte Sichtbedingungen kann ein Zahnarzt bei der Wurzelbehandlung, aber auch bei anderen zahnärztlichen Eingriffen auf Sehvergrößerungshilfen zurückgreifen. In diesem Video spricht Dr. Marco Georgi aus der Praxis am Kureck in Wiesbaden über Lupenbrillen und Operationsmikroskope.

Was ist eine Wurzelspitzenresektion?

Wenn eine Wurzelbehandlung oder die Revision einer Wurzelbehandlung erfolglos bleibt, ist die letzte Chance, einen Zahn zu retten, die sogenannte Wurzelspitzenresektion. Wie genau der Eingriff abläuft, verrät Dr. Marco Georgi aus der Praxis am Kureck in Wiesbaden.

Zahnentfernung bei erkrankter Zahnwurzel: Sollte man eine Zweitmeinung einholen?

Manchmal kann es vorkommen, dass ein Zahnarzt sagt, ein erkrankter Zahn lasse sich durch eine Wurzelkanalbehandlung nicht mehr retten und müsse entfernt werden. Warum es sich lohnt, in diesem Fall eine Zweitmeinung einzuholen, verrät Dr. Marco Georgi aus der Praxis am Kureck in Wiesbaden.

No-Gos einer Wurzelbehandlung

Wurzelbehandlung ist nicht gleich Wurzelbehandlung. Auch hier gibt es große Qualitätsunterschiede und absolute No-Gos. Welche Dinge einen als Patient stutzig werden lassen sollten, verrät Dr. Marco Georgi aus der Praxis am Kureck in Wiesbaden.