Menü

Aktuelles

Sie meinen, beim Zahnarzt gibt’s nichts Neues? – Dann lesen Sie mal unsere aktuellen Nachrichten …

5 STERNE FÜR DIE PRAXIS AM KURECK!

Beim „praxis+ Award“ 2017 erhielt die Praxis am Kureck mit 5 Sternen das höchste Qualitätssiegel für vorbildliche Praxiskultur.

Das PraxisPLUS Qualitätssiegel attestiert der Praxis „Beste Praxiskultur – über alle Bereiche dokumentierte und gelebte Vorbildlichkeit“. Die mehrstufige Auszeichnung (1-5 Sterne) basiert auf vorgegebenen Normen, fachlichen Anforderungskatalogen und gesetzlichen Vorgaben.

Die Prüfung und Prämiierung wird vom unabhängigen Zertifizierungs-Spezialisten ACERT vorgenommen. Die Praxis wird dabei im Hinblick auf die fünf wesentlichen Bereiche moderner Unternehmensführung abgefragt und überprüft: Praxiskommunikation, Soziale Verantwortung, Medieneinsatz, Patientenansprache und Mitarbeiterentwicklung.

 

„Ambassadors of Excellence“

Zwei „Branchen-Oscars“ gleichzeitig räumten die Praxis am Kureck und ihre Schwester-Praxis Endopur in Frankfurt ab: Bei der alljährlichen Verleihung des praxisplus-Awards standen Marc Junior und Dr. Marc Münster gemeinsam auf dem Sieger-Podest im Bauch des Museumsschiffs „MS Bleichen“ im Hamburger Hafen.

Beim praxisplus-Award bewertet eine Experten-Jury unter allen Trägern der Praxis+Qualitätssiegel eines Jahres (s.o.) noch einmal besonders herausragende Leistungen in den Kategorien Praxiskommunikation, Patientenansprache, Medieneinsatz, Mitarbeiterentwicklung und Soziale Verantwortung. Die Preisträger erhalten das Banner „Ambassadors of Excellence“ als Anerkennung ihrer Vorbildfunktion.

 

 

PIPS – die High-Tech-Waffe gegen Bakterien im Zahn

NEU: Die Praxis am Kureck bietet schonende und effiziente Wurzelbehandlung mit der revolutionären PIPS® Lasertechnik

 

Wenn Ihr Zahnarzt neuerdings von „PIPS“ und „SWEEPS“ redet, meint er damit nicht die neuesten angesagten Rapper, sondern ein high-end-Gerät, mit dem er kranke Wurzelkanäle höchst erfolgreich und zugleich schonend behandeln kann. Mit der revolutionären „Photonen-induzierten photoakustischen Spül-Methode“ (PIPS®) werden die mikroskopisch feinen Kanäle des Zahnwurzel-Systems von Bakterien befreit – und zwar so radikal und nachhaltig wie nie zuvor!

Lesen Sie hier mehr …

Wir suchen Mitarbeiter/innen!

Sie haben Einfühlungsvermögen und Konzentrationsfähigkeit, sind motiviert, leistungsbereit und teamfähig? – Dann arbeiten Sie mit uns!

Wir suchen ab sofort eine/n Zahnmedizinische/n Fachangestellte/n in Vollzeit für den Aufgabenbereich Behandlungsassistenz. Gerne geben wir auch Berufsanfänger(inne)n eine Chance.

Arbeitszeit: Vollzeit (38 Std./Woche), Schichtsystem (Früh- und Spät-). Vergütung: übertariflich.

Berufsausbildung: Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r

Interessiert? – Dann wenden Sie sich mit Ihrer Bewerbung (incl. Lebenslauf und Zeugnissen) bitte direkt an Frau Hafner, Praxis am Kureck, Wilhelmstr. 7, 65185 Wiesbaden;
hafner@praxis-am-kureck.de

 

Neuer Film: Wie eine Zahnkrone entsteht

Sehen Sie hier unseren neuen Film zur Herstellung einer Zahnkrone in unserem hauseigenen zahntechnischen Labor.

Gepflegte Implantate leben länger

Auch implantierte Zähne können Probleme verursachen: wenn sich das Zahnfleisch drum herum entzündet. „Periimplantitis“ nennt man diese Erkrankung, die man meist erst bemerkt, wenn es schon fast zu spät ist. Die gute Nachricht: Man kann etwas dagegen tun…

Lesen Sie hier den Artikel von Marc Junior und Nathalie Bender B.Sc.

Neue Videos: So funktioniert Endodontie

Wo früher kranke Zähne gezogen wurden und damit unrettbar verloren waren, hilft heute die moderne Endodontologie, natürliche Zähne langfristig zu erhalten.

Wir erläutern mit anschaulichen Videos, wie das funktioniert. Schauen Sie sich an, wie

Schöner Lächeln

bleeching_1 Erfolgreiche Zahnaufhellung mit dem neuen ZOOM! System von Philips

Ein strahlendes Lächeln öffnet Herzen und Türen. Wer selbstbewusst lachen kann, strahlt Ruhe und Energie aus und wirkt insgesamt jünger und attraktiver. Kein Wunder, dass rund 85% der Menschen sich hellere Zähne wünschen.

In der Praxis am Kureck arbeiten wir mit dem hochmodernen von Philips entwickel­ten ZOOM!-System. Damit können wir mit einer einzigen Behandlung dunkle Zähne um 3-4 Helligkeitsstufen weißer machen!

Bei diesem System wird ein Aufhellungsgel auf die Zähne aufgetragen und dann mit einer Spezial-Lampe etwa 15 Minuten lang „aktiviert“.

Die Behandlung ist, wie klinische Studien zeigen, völlig unbedenklich und bei jedem möglich. Sie kostet für einen Kiefer 255,- €, für beide Kiefer 435,- €.

Unsere Erfahrungen mit dem ZOOM!-System sind durchwegs positiv.

Sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne.